SV Weissenau I - SV Blitzenreute I   3:1 (2:0) Im Auswärtsspiel in Weissenau konnte der SV Blitzenreute nicht an seine guten Leistungen aus den Spielen zuvor anknüpfen.

Die Gastgeber waren auf dem Kunstrasenplatz von Anfang an läuferisch und spielerisch  etwas druckvoller, unserem Team gelang es viel zu selten, den Gegner in Verlegenheit zu bringen. Der SV Weissenau ging nach einem Angriff über die linke Seite in der 25.Min. in Führung. Der SVB hatte zehn Minuten später nur seine einzige gute Torchance. Ein schwerwiegendes Missverständnis in der Abwehr bescherte den Gastgebern  kurz vor dem Pausenpfiff den zweiten Treffer.

Im Verlauf von Hälfte zwei wurde der SVB dominanter, konnte sich aber auch weiterhin keine klaren Möglichkeiten erspielen. Jan Hoferer gelang nach einem Eckball dann in der 77.Min. per Kopf der Anschlusstreffer. Kurz darauf wurde Nico Müller vom gegnerischen Torhüter klar gefoult, aber zur Verwunderung vieler verweigerte der Schiedsrichter dem SVB den fälligen Strafstoß. In den verbleibenden Minuten versuchte unsere Mannschaft noch den Ausgleich zu erzielen und musste in den letzten Sekunden  durch einen Konter den dritten Gegentreffer hinnehmen. Trotz dieser Niederlage kann unser Team um Trainer Mo Kaczmarek auf eine bisher sehr erfolgreiche Saison zurückblicken und  als Tabellenführer „überwintern“.

 

SV Weissenau II  - SV Blitzenreute II                    2 : 4 (0:2)

Torschütze: Robert Maurer (4)

 

Die Spieler und Verantwortlichen des SVB bedanken sich für  die tolle Unterstützung durch  ihre treuen Fans in diesem Spieljahr.