Einen herben Dämpfer im Abstiegskampf kassierten die SGM-Damen beim Gastspiel in Tettnang.

Matchwinnerin war die nach Ihrem Kreuzbandriss wieder genesene TSV-Torjägerin Alice Nuernbergk. Sie war in der ersten Hälfte an allen drei Treffern maßgeblich beteiligt und stellte die SGM-Defensive vor eine an diesem Tage nicht lösbare Aufgabe.
Am morgigen Mittwoch müssen die SGM-Damen beim Nachholspiel in Bellamont antreten. Hier sind die Gastgeberinnen klarer Favorit, da Sie durch die Schwächephase der SGM Haslach wieder mittendrin im Aufstiegsrennen sind.

SGM: 32 min. Laura Stocker
TSV: 7 min. Sara Biberger FE, 21./34 min. Alice Nuernbergk, 79 min. ET, 90+1 min. Michaela Breimeier

Es spielten: Schmidt, Aicher, Ruetz (ab 70 min. Recknagel), Lochmaier, Kidritsch (ab 45 min. Schneider), Nowack, Kupka, Schmid, M. Stocker, L. Stocker, Stocker-Heinz

 
 

Aktuelles Abteilung Fußball

Go to top