In einem von der Spannung lebenden Match sahen die zahlreichen Zuschauer eine schlussendlich verdiente Punkteteilung, wobei der Ausgleichstreffer der wegen einer Notbremse dezimierten Gästemannschaft unglücklich für die SGM-Damen in der Nachspielzeit fiel.

Von Anfang an entwickelte sich ein hauptsächlich im Mittelfeld abspielendes Match. Torchancen waren an diesem Tage auf beiden Seiten Mangelware. In der 50. Minute war es der erst kurz zuvor eingewechselten Sina Nowack vorbehalten mit einem Freistoß den Führungstreffer zu erzielen. Als sich die Gäste in der 70. Minute durch eine Notbremse dezimierten sah es nach einem „Dreier“ für die SGM-Damen aus. Doch der jungen Gästetruppe gelang in der Nachspielzeit nach einer Freistoßhereingabe durch eine technisch tolle Aktion von Miriam Rapp der glückliche aber verdiente Ausgleichstreffer.


SGM: 50 min. Sina Nowack
SVR: 90+3 min. Miriam Rapp
Besondere Vorkommnisse: 70 min. Rote Karte für SVR

Es spielten: Schmidt, Aicher, Zell, Ruetz, Lochmaier, Kidritsch (ab 70 min. Schmid), Kupka, M. Stocker, L. Stocker (ab 85 min. Steinbach), Stocker-Heinz, Sailer (ab 46 min. Nowack).

 
 

Aktuelles Abteilung Fußball

Go to top