Auf dem schwer bespielbaren Rasenplatz in Lindau/Zech waren die Gastgeberinnen von Anfang an überlegen und scheiterten oftmals an dem starken SGM-Goalie Rebecca Schmidt.


Glücklich aber verdient gingen die technisch und spielerisch starken Linderauer-Damen durch einen abgefälschten 25-Meter-Schuss durch Kimberly Roitner in Führung. Fast postwendend vergab für die aufopferungsvoll kämpfenden Gäste nach einem Eckball die agile Ramona Schneider die große Chance den Ausgleichstreffer zu erzielen.
In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Lindau war feldüberlegen und kam durch einen etwas strittigen aber dann toll geschossenen Freistoß von Verena Schropp zum 2:0. Dann überschlugen sich Ereignisse. Beim Dritten Treffer reklamierten die Gäste ein Handspiel und vor dem Vierten Treffer war der Spielball deutlich im Aus. Nach diesen strittigen Situationen kassierte die für den Schiedsrichter zu stark reklamierende Gästespielerin Christiane Ruetz die Gelb/Rote Karte.

SpVgg: 30. Kimberly Roitner, 60. Verena Schropp, 65 min. Annika Stohr, 70 min. Louisa Schediwy, 90 min. Theresa Rudhart
Gelb/Rot: SGM: Chrissi Ruetz wg. Reklamieren

Es spielten: Rebecca Schmidt, Christiane Ruetz, Sabrina Aicher, Sarah Zell, Lorena Lochmaier, Manuela Kidritsch, Beatriz Schmid, Miriam Stocker, Laura Stocker, Ramona Schneider, Natalie Stocker-Heinz (70.min. Petra Aicher).

Vorschau: Am kommenden Sonntag spielen die SGM-Damen -wenn das Spiel auf Grund der Witterung überhaupt stattfindet- in Bergatreute. Das Vorspiel gewannen die Bergatreuter-Damen knapp mit 3:2 Toren. In diesem Match müssen die SGM-Damen auf Ihre gesperrte Chrissi Ruetz verzichten. Trotzdem wird das Trainergespann Jörg/Schlecker/Stocker mit Ihren Mädels versuchen im letzten Saisonspiel Punkte aus Bergatreute zu entführen. Spielbeginn in Bergatreute um 11.00 Uhr.

 
 

Aktuelles Abteilung Fußball

Go to top