SV Maierhöfen/Grünenbach – SGM Fronreute 1:1 (1:0)

SGM: 50. min. Beatriz Schmid
SVM:
44. min. Simona Glasl

Beim Landesligaabsteiger SV Maierhöfen/Grünenbach kamen die SGM-Mädels dank einer couragierten Leistung zu einem verdienten Punktgewinn.
Nach 4 sieglosen Matches kamen die SGM-Damen mit dem ungewohnten Kunstrasen überraschend gut zurecht und vergaben insbesondere in der ersten Hälfte einige gute Torgelegenheiten. Mit dem Halbzeitpfiff des souveränen Schiedsrichters erzielten die Gastgeberinnen durch einen allerdings herrlichen Distanztreffer von Simona Glasl den zu diesem Zeitpunkt glücklichen Führungstreffer. Die Gäste antworteten prompt und erzielten nach einer Eckballvariante durch die agile Beatriz Schmid den verdienten Ausgleichstreffer. Danach übernahmen die Gastgeberinnen das Kommando und hatten durch einen Kopfball der eingewechselten Ellen Olschyna die große Chance den Führungstreffer zu erzielen. Trotz der optischen Überlegenheit war die SGM-Defensive an diesem Tage der Garant für den mehr wie verdienten Punktgewinn.
Es spielten: Schmidt Rebecca, Ruetz Chrissi, Zell Sarah, Sabrina Aicher, Stocker Miriam, Lochmaier Lorena, Nowack Sina, Schmid Beatriz, Schneider Ramona, Kidritsch Manuela, Stocker Laura.

Vorschau: Am kommenden Sonntag treffen die SGM-Mädels in Staig auf den souveränen Tabellenführer und großen Meisterschaftsfavoriten SGM Haslach/Wangen. Durch den Zusammenschluss des Landesligaabsteigers SV Haslach und dem Regionenligameister FC Wangen, hat sich hier eine eigentlich nicht zu schlagende Spielgemeinschaft gebildet. Doch mit der gezeigten Leistung wie in Maierhöfen ist eine Überraschung nicht auszuschließen.
Spielbeginn 11.00 Uhr im Schussenstadion in Staig.

 
 

Aktuelles Abteilung Fußball

Go to top